Verkupfern als Endschicht in Relais-Teilen oder als Träger- / Zwischenschicht

Kupfer-Schichten haften gut und sind duktil (leicht verformbar). Als Endschicht wird Kupfer hauptsächlich in Relais-Teilen zum Korrosionsschutz für magnetische Eisen-Grundwerkstoffe eingesetzt.

 

Verkupfern dient oft als Träger- bzw. Zwischenschicht für Deckschichten wie Nickel, Zinn, ZinnBlei und Silber auf Buntmetallen und Eisenwerkstoffen.

MEHR INFOS

RoHS – Konformität / Einstufung nach:DA 232-101 / IMDS-Nr

VDA 232-101

  • Keine Einstufung

IMDS-Nr

  • 736943-3 – Kupfer

Normen und Bestellangaben auf Zeichnungen und Texten

Norm galvanische Überzüge

  • DIN/ISO 50960 Teil 1+2

NormKupferschichten 1)

  • keine DIN/ISO Norm bekannt

Bearbeitungsformen und Maximalmasse

Nachbehandlungen

Nach dem Verkupfern ist ein Anlaufschutz oft sinnvoll. Er verzögert die Korrosion der sehr aktiven Oberfläche bzw. behindert die rasche Oxydbildung.

Metallveredlung Kopp AG
Tägerhardstrasse 94
CH 5430 Wettingen
 
Fon: +41 56 500 57 00
info@kopp-metallveredlung.ch

Kopp Metallveredlung